Über die Stiftung

Gründung und Mission

Die Stiftung wurde 2012 von Paulien Kuipers gegründet, nachdem sie anhand vieler Kontakte zu Eltern und Kindern, die in den vergangenen Jahren ihre Probleme an sie herangetragen hatten, eine Methodik entwickelte, um den zwischen Eltern und Kindern vorhandenen Schmerz besprechbar zu machen und somit zu lindern.

Allmählich wurde eine Sprache auf den Weg gebracht, um auch mit den Allerkleinsten zu sprechen: den Babys und Kleinkindern. Um diese Arbeit auf breiterer Ebene ausführen zu können, wurde die Stiftung ins Leben gerufen. Somit kann Kleinkindern, die in emotionale Not geraten sind, weil es ihnen an einer sicheren Beziehung mit ihren Eltern mangelt, effektive erste Hilfe geboten werden.

Die Zahl an Kindern, die in einer unsicheren Bindungs-beziehung aufwachsen, ist groß, die Folgen sind verheerend. Durch internationale und auch niederländische Studien wird deutlich, dass zwischen 30-40% aller gesunden, zu Hause wohnenden Kinder bis zwölf Jahre in kleinerem bis größeren Ausmaße unsicher gebunden sind (Van IJzendoorn & Kroonenberg, 1988).

Wir von Stichting Kinderleven sind bestrebt, unsere Mission zu verwesentlichen, indem...:
1. ... wir Eltern und ihren Kleinkindern Behandlungen anbieten, um sich besser aufeinander abstimmen zu können. Dazu entwickelte die Stiftung zwei Methoden: das Ein-Gespräch-Modell und das Fünf-Schritte-Modell.

2. ... wir Trainings für Professionals, die mit Eltern und Kleinkindern arbeiten, ausführen, sodass diese die vorliegende Beziehungs-problematik schneller erkennen bzw. durchleuchten und eventuell dabei helfen können, diese wiederherzustellen.

3. ... das "Kenniscentrum" (Forschungs- und Informationszentrum) für die Weiterentwicklung des Themas Bindung bürgt, wobei die Expertise und das Wissen so weit und breit wie möglich in die Welt getragen werden soll.

4. ... wir für gesellschaftliche Aufmerksamkeit und Belangstellung für das Thema Bindung sorgen, und zwar durch Publikationen, Lesungen und Vorträge auf Kongressen, kurz gesagt: indem wir 'netzwerken'. Der Kern von Stichting Kinderleven besteht darin, mit Worten, die von Herzen kommen, das Band zwischen Menschen - Eltern und Kind - zu heilen und die Liebe zwischen ihnen (wieder) fließen zu lassen, durch Bindungssprache und eine verbindende und verbindliche Grundhaltung.

Stichting Kinderleven wurde 2016 unterteilt in Stichting Kinderleven (Behandelcentrum (dt.Behandlungszentrum) und Stichting Kinderleven Kenniscentrum (dt. Forschungs-/Informationszentrum).
Stichting Kinderleven Behandelcentrum ist für Eltern und Kinder da, um ihnen zu helfen, ihre Beziehung zu verbessern. Jede Woche besuchen im Schnitt 30 Eltern pro Woche unsere Praxis. 
Stichting Kinderleven Kenniscentrum richtet sich an Professionals. Durch Lesungen, Kongresse, Publikationen, Coaching, Forschung und Trainings/Ausbildungen fördert das Forschungs- und Informations-zentrum die Fachkundigkeit auf dem Gebiet der Bindung. Die gesellschaftliche Diskussion über die Beziehung zwischen Eltern und Kindern wird hochgehalten.  

Wir sind eine niederländische Stiftung, die sich das wertvolle Thema der Bindung zwischen Eltern und ihrem (jungen) Kind auf die Fahne geschrieben hat. Ein Kinderleben ist das Schützenswerteste, das es gibt, und gleichzeitig so zerbrechlich. Die Erfahrungen in frühkindlicher, ja sogar vorgeburtlicher Zeit sind unsere Prägendsten. Wir möchten helfen, diese mit so viel Liebe wie möglich zu gestalten. Und das Menschsein in der Rolle von Vater/Mutter/Kind/ Bezugsperson anzunehmen, mit den dazugehörigen Makeln und Wundern.

  • Unterstützung für die Kleinen und Großen
  • Aufklärungsarbeit in der Gesellschaft zum Thema Bindung
  • Professionalisierung für Fachkräfte

liegen uns sehr am Herzen und stehen in unserer Stiftung im Mittelpunkt.